Automobile

Die Abbildung von Automobilen in der Werbung ist ein häufig auftretendes Problem, da in der Werbung für viele verschiedene Produkte Abbildungen von Autos erforderlich sind, so dass prinzipiell die geistigen Eigentumsrechte (Marken, Urheberrecht, Geschmacksmuster) des Autoherstellers zu klären wären. Problematisch ist in jedem Fall die Abbildung besonders luxuriöser Autos in der Werbung für andere Produkte, da hierbei von den Gerichten oftmals eine Rufausbeutung angenommen wird (Rolls-Royce-Entscheidung).
Umgekehrt ist die Rechtsprechung aber sehr großzügig, wenn ein Produkt beworben wird, für dessen Bewerbung die Abbildung eines Autos aufgrund der Art des Produkts naheliegt (z.B. Werbung für Radkappen mit Abbildung eines Luxussportwagens / Aluminiumräder-Entscheidung).
Ebenso ist es zulässig, bei Veranstaltung eines Gewinnspiels, das zu verlosende Auto abzubilden (Entscheidung Gewinnfahrzeug mit Fremdemblem).