Anzeige

Eine Werbeanzeige muss sowohl in Printmedien als auch im Internet klar als solche erkennbar und gekennzeichnet sein. Dies folgt aus den einzelnen Landespressegesetzen (z.B. § 10 des Hamburgischen Pressegesetzes) im Falle von Online-Werbung folgt es aus § 6 TMG.
Eine Vermischung von Werbung und redaktionellem Teil wird als getarnte Werbung oder redaktionelle Werbung bezeichnet. Sie ist flächendeckend üblich aber illegal.