Ansprechen von Passanten

Das persönliche Ansprechen von Passanten zu Werbezwecken wurde in der Vergangenheit oftmals als unzulässig angesehen, mittlerweile ist es regelmäßig zulässig, sofern das Ansprechen nicht derart aggressiv gestaltet wird, dass es als unzumutbare Belästigung gewertet werden muss.