Abkürzungen

Abkürzungen müssen wir den Verbraucher verständlich sein, da sie ansonsten das Risiko einer Irreführung nach § 5 UWG in sich tragen. Zulässig ist z.B. die Benutzung der Abkürzung „UVP“, da davon ausgegangen wird, dass jeder Verbraucher weiß, dass es sich hierbei um eine unverbindliche Preisempfehlung handelt.